Schlussbericht Wisenberglauf 2020

254 Sportlerinnen und Sportler am Start

Der 30. Wisenberglauf verlief erfolgreich – auch dank der Unterstützung aller Anwesenden

Der Turnverein Zeglingen konnte mit der erfolgreichen Austragung des 30. Wisenberglaufs zeigen, dass mit Covid-19 eine Laufsportveranstaltung mit organisatorischem Mehraufwand zu meistern ist. Die 254 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie die Besucherinnen und Besucher setzten die vom Organisator getroffenen Corona-Schutzmassnahmen verantwortungsbewusst um.

DSC 0018 ergebnis

Der 30. Wisenberglauf des Turnvereins Zeglingen war die erste Laufsportveranstaltung im Oberbaselbiet seit dem Eintreffen von Covid-19, mit einem Schutzkonzept und entsprechenden organisatorischen Anpassungen.

Wer am 19. September auf den Sportanlagen von Zeglingen anwesend war, stellte fest, dass vieles anders war wie gewohnt. Die Teilnehmenden hatten ihre Startnummern und eine Schutzmaske bereits per Post erhalten, so dass kein An- und Nachmeldestand eingerichtet werden musste. Es standen keine Garderoben und Duschen zur Verfügung. In der Mehrzweckhalle waren nur die Toiletten-Anlagen geöffnet. Weitere mobile WC-Kabinen und Waschbecken standen vor der Mehrzweckhalle zur Verfügung. An verschiedenen Orten war es möglich, sich die Hände zu reinigen. Überall waren BAG-Plakate und Distanzmarkierungen angebracht. Plexiglas-Scheiben schützten die Helfenden, von denen viele permanent Schutzmasken trugen, zusätzlich. Am Informationsstand konnten Besucherinnen und Besucher gratis Schutzmasken beziehen, was sehr geschätzt wurde.

Ungewöhnlich war auch der Start, denn mit Ausnahme der Kategorie Kids mussten alle Teilnehmenden im Startbereich und auf den ersten Metern der Strecke eine Schutzmaske tragen, da in dieser Zone der Mindestabstand von 1.5 Meter für einige Minuten nicht gewährleistet war.
Trotz all dieser Massnahmen achtete der TV Zeglingen darauf, dass auch der sportliche Wert des Wisenberglaufs hochgehalten wurde. Viele absolvierten am Wisenberglauf ihren ersten Laufwettkampf in diesem Jahr.

Neue Jugendstrecke – viele Bergläuferinnen und Bergläufer

21 Kinder der Kategorie Kids eröffneten am Vormittag die Wettbewerbe mit ihrem Lauf über 400 Meter. 35 Knaben und 27 Mädchen lernten in ihrem Lauf die neue Jugend-Strecke «Erlimatt» kennen, die über 3.2 Kilometer führte. Die Rückmeldungen der Jugendlichen zur neuen Strecke, die gleichmässigere Auf- und Abstiege wie die bisherige Strecke aufweist, fielen positiv aus.
Am Nachmittag starteten in zwei Blöcken gesamthaft 109 Bergläuferinnen und Bergläufer, die auf ihrer Strecke von Zeglingen bis zum Wisenbergturm 10.5 Kilometer mit 600 Steigungsmetern absolvierten. 45 Sportlerinnen und Sportler sowie 17 Walkerinnen und Walker meisterten die Hauptstrecke über 5.5 Kilometer mit 200 Meter Steigung von Zeglingen bis zum Hof Mapprach.

Etliche erstmals am Wisenberglauf dabei

Mit 254 Teilnehmenden war die Beteiligung leicht geringer wie im Vorjahr, als 260 am Start waren. 95 Prozent der Angemeldeten nahmen effektiv am 30. Wisenberglauf teil. Auffallend in diesem Jahr waren zwei Aspekte: Viele Sportlerinnen und Sportler aus anderen Kantonen und auch fünf Sportler aus dem Südschwarzwald starteten zum ersten Mal in Zeglingen. Zudem nahmen erstmals mehr als 100 Personen die anspruchsvolle, abwechslungsreiche und landschaftlich attraktive Berglauf-Strecke bis zum Wisenbergturm in Angriff.

Tagessiege an Tino Polsini und Seraina Ummel

Die Schnellsten auf der Berglaufstrecke und damit Tagessieger waren der Gelterkinder OL-Spezialist Tino Polsini und Seraina Ummel aus Suhr. Tino Polsini gewann bei den Männern mit einem Vorsprung von 1.45 Minuten vor Manuel Hügli aus Laufen. Bei den Frauen betrug der Vorsprung von Seraina Ummel (Suhr) auf Bettina Steiger aus Maisprach 1.53 Minuten.
Die Hauptstrecke legten der Vorjahressieger in der Berglaufstrecke, Mario Dolder vom organisierenden TV Zeglingen, und Enya Beerstecher aus Oberwil am Schnellsten zurück. Auf der Jugendstrecke erzielten Lynn Grossmann (Hölstein) und Björn Niederhauser (Bennwil) die Bestzeiten.
Unter den Teilnehmenden war auch Regierungsrat Thomas Weber. Als OK-Präsident des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests Pratteln im Baselbiet trug er standesgemäss die Startnummer 2022.

Positives Fazit des OK-Präsidenten

OK-Präsident Philipp Gerber bedankte sich am Ende der Veranstaltung bei seinen Kollegen des Organisationskomitees und bei den vielen Helferinnen und Helfern, ohne deren Einsatz eine Durchführung nicht möglich gewesen wäre. Er konnte am Ende ein überaus positives Fazit ziehen: «Wir sind dankbar und glücklich, dass die Anwesenden die Schutzmassnahmen akzeptiert, respektvoll und eigenverantwortlich umgesetzt haben, und dass organisatorisch alles so gut geklappt». Philipp Gerber freute sich auch über die tolle Beteiligung, was angesichts der besonderen Umstände nicht unbedingt zu erwarten war.

Jubiläum wird am 31. Wisenberglauf vom 25. September 2021 gefeiert

Weil in diesem Jahr das Wisenberglauf-Jubiläum nicht gefeiert werden konnte, wird der TV Zeglingen das 30jährige Bestehen des Wisenberglaufs anlässlich der 31. Austragung würdig feiern. Der 31. Wisenberglauf wird am 25. September 2021 stattfinden.
Der TV Zeglingen dankt allen Sportlerinnen und Sportlern für ihre Teilnahme und ihr verantwortungsbewusstes Handeln, gratuliert zu den erbrachten sportlichen Leistungen und hofft, dass alle Teilnehmenden am 31. Wisenberglauf wieder in Zeglingen am Start stehen werden.


Save the Date!  Der 31. Jubliäums - Wisenberglauf wird am 25.September 2021 stattfinden.


 

Bewerte unsere Wisenberglauf auf Laufkalender.ch oder auf Race Result.
Wir freuen uns auf eure Bewertungen :-)

 

rr system Logo NEU CMYK 300dpi

 

logo laufkalender ch schriftzug


 

 

Teilnehmerstatistik Wisenberglauf

 

 

 

 

© 2021 wisenberglauf.ch | all rights reserved | designed by philger for Turnverein Zeglingen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.