Medienvorschau Wisenberglauf 2020

Der 30. Wisenberglauf findet mit Schutzkonzept statt

Erster Laufsportwettkampf im Baselbiet in Zeiten von COVID-19

Der Turnverein Zeglingen führt auch in diesem besonderen Jahr den Wisenberglauf durch, am 19. September mit entsprechenden Schutzmassnahmen. Das OK mit OK-Präsident Philipp Gerber an der Spitze zeigt, dass es auch mit COVID-19 möglich ist, einen Laufsportanlass auszutragen. Angemeldet haben sich 264 Sportlerinnen und Sportler.

Zeglingen. tb. Am diesjährigen Wisenberglauf wird vieles anders sein wie gewohnt. Auf Grund der erforderlichen Massnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus kann der Laufsportanlass nur mit einem Schutzkonzept und organisatorischen Anpassungen ausgetragen werden. Weil diese besonderen Umstände nicht zu einem Jubiläum passen, findet die 30. Austragung nicht als Jubiläumsanlass statt. «Wir würdigen unser Jubiläum dann im nächsten Jahr, am 31. Wisenberglauf», sagt dazu OK-Präsident Philipp Gerber.

Mit Ausnahme der Jugendstrecke, die eine neue, attraktive Streckenführung über 3.2 Kilometer aufweist, bietet der TV Zeglingen in den verschiedenen Kategorien die gewohnten Strecken an. Die Kids laufen 400 Meter um die Mehrzweckhalle. Die Hauptstrecke verläuft vom Start bei der Mehrzweckhalle bis zum Hof Mapprach, ist 5.5 Kilometer lang und weist 200 Meter Steigung auf. Der Berglauf führt via Hof Mapprach bis zum Wisenbergturm, hat eine Distanz von einem Viertelmarathon (10.5 Kilometer). Dabei legen die Läuferinnen und Läufer 600 Steigungsmeter zurück.

Besammlung und Start mit einer Schutzmaske

Damit die behördlichen Bestimmungen eingehalten werden können, hat das OK ein detailliertes Schutzkonzept erstellt. Das begann schon mit der frühzeitigen Anmeldung an den Lauf, denn Nachmeldungen sind in diesem Jahr nicht möglich. Den 264 Angemeldeten werden die Startnummern per Post zugestellt. Garderoben und Duschen stehen keine zur Verfügung. Die meisten Helferinnen und Helfer werden Schutzmasken tragen. Die Startzeiten verteilen sich auf eine grössere Zeitspanne. Die Kinder und Jugendlichen starteten bereits in drei Startblöcken am Vormittag. Die Erwachsenen werden am Nachmittag in drei Blöcken ihren Lauf in Angriff nehmen. Dadurch ist sichergestellt, dass nie mehr als 100 Läuferinnen und Läufer gleichzeitig starten. Da im Startbereich der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, sind die Teilnehmenden verpflichtet, beim Eintritt in die Startzone bis etwa 50 Meter nach dem Start eine Schutzmaske zu tragen. Die Siegerehrung wird ebenfalls anders vorgenommen. Für einmal kann auch kein Spaghetti-Plausch angeboten werden und hat das OK das Verpflegungsangebot reduziert.

Trotz diesen Corona-Schutzmassnahmen ist das OK überzeugt, dass die Laufsportfamilie es schätzt, dass der TV Zeglingen den Wisenberglauf auch in diesem Jahr austragen wird. Da seit dem Lockdown alle Laufsportanlässe in der Region abgesagt wurden, freuen sich viele Läuferinnen und Läufer bestimmt darauf, endlich wieder einmal einen Wettkampf zu bestreiten.

Da der Zunzger und der Gelterkinder Waldlauf abgesagt werden mussten, gibt es in diesem Jahr keine Wertung des Oberbaselbieter Laufcups.

 

Weitere Informationen: www.wisenberglauf.ch.

 

 

© 2021 wisenberglauf.ch | all rights reserved | designed by philger for Turnverein Zeglingen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.